Schutz und Fürsorge
und der Patient im Mittelpunkt aller Bemühungen,

so lautet die Philosophie der Investorin des Gesundheitszentrums Isenbüttel Ilse-Dorothea Gaus.

Hilfestellungen für Menschen bei ihren Gesundheitsfragen in einem sich schnell wandelnden Gemeinwesen geben und gleichzeitig Basis für Existenzen rund um den Heil- und Gesundheitsbereich bieten, dies ist ein Anspruch, der von Anfang an eine offene an den Patienten und den Behandelnden angepasste offene Planung und Bauweise erforderte.

Prävention, Diagnose, Therapie und Rehabilitation unter einem Dach zusammen zu führen, Platz für weitere bauliche Ergänzungen, Raum für Vernetzung, Möglichkeiten für gemeinsam genutzte Ressourcen, all diese Gedanken flossen bereits bei der Planung des Gesundheitszentrums mit ein und wurden baulich umgesetzt oder lassen sich problemlos realisieren.

Von Anfang an wurde auf eine alten- und behindertengerechte Architektur und Ausstattung geachtet.

Eine Apotheke, eine Praxis für Podologie und eine Tierarztpraxis im Erdgeschoss, eine Praxis für Psychotherapie, eine internistische Praxis sowie zwei Schulungsräume im 1. Obergeschoss und eine Praxis für Ergotherapie und Energiearbeit LichtWerk, ein Praxis für Logopädie sowie in Kürze eine Praxis für Physiotherapie runden das Angebot rund um die Gesundheit ab. Die zentrale Lage mitten im Ortskern sowie genügend Parkmöglichkeiten entsprechen der Philosophie der kurzen Wege und der patientengerechten Rundum-Versorgung.

Ein Zentrum rund um die Gesundheit!
Schutz und Fürsorge
symbolisieren die beiden Dächer
im Logo des Gesundheitszentrums.